Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Transferveranstaltung „Gemeinsam lernen, gemeinsam aufwachsen. Ergebnisse der Bildungsberichterstattung Ganztagsschule NRW 2017/18“

13.11.2018

Der Bildungsbericht Ganztagsschule NRW 2018 wird am 4. Dezember 2018 auf einer Fachtagung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen vorgestellt.

Die Bildungsberichterstattung Ganztagsschule NRW (BiGa NRW) ist als empirische Dauerbeobachtung angelegt. Sie untersucht Ganztagsschulen im Primarbereich und in der Sekundarstufe I und soll zu ihrer qualitativen Weiterentwicklung beitragen. Ziel ist es, Basisinformationen, konzeptionelle Entwicklungstrends und aktuelle Bedarfsdynamiken über alle Schulformen hinweg aufzuzeigen und zu dokumentieren.

Unter dem Titel „Gemeinsam lernen, gemeinsam aufwachsen. Ergebnisse der Bildungsberichterstattung Ganztagsschule NRW 2017/18“ werden auf der Transferveranstaltung am Dienstag, 4. Dezember 2018 zentrale Befunde der Erhebungen 2017/18 präsentiert. Es finden zudem vier parallele Foren zu folgenden Themenschwerpunkten statt:

  • Forum 1: Kommunale Strategien im Umgang mit aktuellen ganztagsbezogenen Herausforderungen
  • Forum 2: Ganztagsschule und außerschulische Bildungsanbieter
  • Forum 3: Potenziale der Ganztagsschule zur Stärkung von Familien
  • Forum 4: Individualisiertes Lernen und Fördern in Lernzeiten der Sekundarstufe I

Zur Kurzbeschreibung der Foren.

Die Veranstaltung wird durchgeführt vom wissenschaftlichen Kooperationsverbund der Bildungsberichterstattung Ganztagsschule NRW, bestehend aus dem Institut für soziale Arbeit e.V. (ISA), dem Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e.V./TU Dortmund sowie der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW).

Weitere Informationen zum Programmablauf finden sich auch im Veranstaltungsflyer.

Eckdaten in Kürze:
Dienstag, 4. Dezember 2018
10:15–16:00 Uhr
Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen

Zielgruppe: Leitungs-, Lehr- und Fachkräfte aus Ganztagsschulen, Vertreter/-innen aus Kinder- und Jugendhilfe, Verwaltung und Politik sowie Fachkräfte der Schulentwicklungs- und Jugendhilfeplanung

Teilnahmebeitrag: 10 Euro

Weitere Informationen und Anmeldungen

Zum Seitenanfang

© 2018 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 12.11.2018