Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Kompetenzcheck Schultheater

Das Theatertreffen in Soest in Zeiten von Corona

Auch im Jahr 2020 plant die QUA-LiS NRW das landesweite Theatertreffen Kompetenzcheck Schultheater. Selbstverständlich ist die Durchführung gebunden an die gültigen Hygieneschutzverordnungen und abhängig von der Entwicklung der aktuellen Infektionswelle mit dem Erreger covid-19. Unser Theatertreffen stellt sich auf die diesjährige Lage ein

1. durch eine inhaltliche Programmanpassung,

Die folgenden Aspekte werden im Jahr 2020 besonders in den Fokus genommen: Gerade in Coronazeiten ist Theater als Methode geeignet, um sich auf die besonderen Erfordernisse von Schule einzustellen. Schülerinnen und Schüler mit Erfahrungen im Schultheater bringen in diesen Zeiten besonders wertvolle Kompetenzen in den Schulalltag ein:

  • Achtsamkeit ist für den gemeinsamen Auftritt einer Gruppe auf der Bühne oberstes Gebot.
  • Raumwahrnehmung, Wahrnehmung der Mitspieler, Bewegung im Raum ohne die Distanz zu unterschreiten sind grundlegende theaterpädagogische Spielübungen.
  • Heranwachsende profitieren von der im Theater eingeübten Rollendistanz, wenn sie sich den bei Jugendlichen als „cool“ angesehene Regelübertretungen entgegenstellen wollen.
  • Durch Theaterübungen wie die Spiegelung können Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig auf riskante Verhaltensweisen aufmerksam machen.

Schultheater ist hilfreich, wenn es darum geht, Verhaltensregeln zu reflektieren und einzuhalten, gerade wenn sie dem privaten Verhalten nicht entgegenkommen.

2. durch die notwendigen Schutzmaßnahmen und

Das Theatertreffen stellt sich auf die Einschränkungen ein, die wahrscheinlich auch nach den Sommerferien gelten werden, und minimiert alle unnötigen Kontakte und sonstigen Risiken:

  • Alle teilnehmenden Personen können in Einzelzimmern übernachten.
  • Die Hygienevorschriften für Gastronomiebetriebe sind in der QUA-LiS umgesetzt worden.
  • Die notwendigen Mindestabstände zwischen Personen werden eingehalten, auch bei der Probenarbeit.

3. durch ein Alternativangebot für die eigeladenen Kurse, falls die Präsenzveranstaltung in Soest abgesagt werden muss oder nur für eine reduzierte Zahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern ermöglicht werden kann.

Sollte aufgrund der Pandemie-Entwicklung ein gemeinsames Treffen in Soest abgesagt werden müssen, kann den eingeladenen Kursen eine theaterpädagogische Einzelbetreuung in ihren Schulen während des angesetzten Termins angeboten werden.

Schülerinnen auf der Bühne Schülerinnen als Zuschauende Schülerinnen auf der Bühne

Ausschreibung für den Kompetenzcheck Schultheater 2020:

  • Der Kompetenzcheck Schultheater ist ein Theatertreffen in Soest für Gruppen von Schülerinnen und Schülern, die in einem frühen Stadium ihres Vorhabens eine Intensivphase mit professioneller Beratung ihres Unterrichtsprojekts erleben wollen. Voraussetzung ist, dass das Vorhaben im Rahmen von bewertetem Unterricht stattfindet (z.B. in einem Literaturkurs oder in Darstellen & Gestalten). Interessierte Gruppen bewerben sich unter Angabe ihres Beratungswunsches über die QUA-LiS-Webseite.
  • Fünf ausgewählte Gruppen werden in die QUA-LiS nach Soest eingeladen (unter dem angegebenen Vorbehalt) und dort in ihrem jeweiligen Bedarf von Fachleuten beraten, wobei curriculare Vorgaben des Literaturkurses oder von Darstellen & Gestalten als Leitlinie gelten.
  • Auch in diesem Jahr ist das zentrale Anliegen: „Wie können wir die Kompetenzen entwickeln, die für unser Projekt notwendig sind?“.
  • Theaterprojekte werden in einer frühen Phase ihrer Entwicklung zur fachlichen Diskussion gestellt. Fachberater sowie externe Moderatoren für einzelne gestalterische Schwerpunkte wie z.B. Rollenentwicklung beraten auf der Grundlage der angestrebten Kompetenzen und des Materials aus dem Lehrplannavigator die angereisten Gruppen bei ihrem Projekt und geben Impulse für die weitere Arbeit. In Übungsphasen werden diese Impulse aufgegriffen und die Grundlage für die Weiterentwicklung der Produktion geschaffen.
  •  Für die Gruppen entstehen die Kosten der An- und Abreise und eines Verpflegungs-Pauschalbetrags von € 30,- pro Person.
  • Pro teilnehmende Einzelgruppe sind zwei Lehrpersonen als Betreuer/innen zu stellen.
  • QUA-LiS NRW stellt die Tagungs- und Übernachtungsräume und übernimmt die Kosten der Fachleute.

Der Ablauf des Kompetenzchecks Schultheater

1. Tag

  • nachmittags Anreise und gemeinsame Eröffnungsveranstaltung
  • Abendessen
  • abends Workshops zu verschiedenen Schwerpunkten (z.B. Stimme, Körper, Improvisation, …)
  • Übernachtung im Tagungshaus der QUA-LiS

2. Tag

  • Frühstück
  • Intensivphase für die jeweiligen Projekte der Gruppen
  • Mittagessen
  • Fortsetzung Intensivphase
  • Abendessen, Übernachtung im Tagungshaus der QUA-LiS

3. Tag

  • Frühstück
  • vormittags Präsentation des erreichten Arbeitsstandes und gegenseitiges Feedback
  • Mittagessen
  • Heimreise

Bewerbungen

Teilnahmebedingungen:

  • Das Vorhaben findet im Rahmen von bewertetem Unterricht statt und ist in einem frühen Stadium der Entwicklung.
  • Die Schülerinnen und Schüler befinden sich in der Sekundarstufe I oder II.
  • Die Gruppe wird von 2 Lehrpersonen als Betreuer/innen begleitet.
  • Die Kosten von 30,- € pro Teilnehmer werden von der Gruppe selbst getragen.
Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 02.06.2020