Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Arbeitstreffen zur Entwicklung von Unterstützungsmaterialien für den inklusiven Unterricht in der QUA-LiS.

20.02.2018

Im Rahmen des Projektes zur Entwicklung von Unterstützungsmaterialien für den inklusiven Unterricht treffen sich am 5. und 6. März 2018 Mitarbeitende der QUA-LiS zu einem  gemeinsamen Arbeitstreffen  mit dem „Netzwerk inklusiver naturwissenschaftlicher Unterricht (NinU) – entwickeln und erforschen“ in Soest.

Das Entwicklungsteam der QUA-LiS zum inklusiven naturwissenschaftlichen Unterricht steht seit einem Jahr in Kontakt mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern dieses Netzwerkes, die als critical friends die Entwicklung der Unterstützungsmaterialien begleiten.

NINU

Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern von 14 Universitäten werden bei diesem Treffen konkrete Materialien gesichtet und Merkmale und Ausgestaltungsmöglichkeiten inklusiver Materialien theoretisch reflektiert.  Vor dem Hintergrund von schulischen Inklusions- und Exklusionsprozessen fokussiert das wissenschaftliche „Netzwerk inklusiver naturwissenschaftlicher Unterricht (NinU)“ die Konzeption und Erforschung von Lehr-Lern-Prozessen in inklusivem Naturwissenschaftsunterricht der Primar- und Sekundarstufe. Die Zielstellungen bestehen dabei u. a. in der Konzeption eines fachdidaktischen Rahmens für die Entwicklung und Erforschung inklusiven, naturwissenschaftlichen Lernens und Lehrens unter Vernetzung mit internationalen und nationalen Expertinnen und Experten, in koordinierten Publikationsaktivitäten, in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie in der Initiierung und Beantragung kooperativer Forschungsprojekte.

Zu den bisher entwickelten Materialien

Zum Seitenanfang

© 2018 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 20.02.2018