Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

QUA-LiS NRW bietet digitale Austauschreihe zum „Einsatz von #assistiven Technologien am #Berufskolleg“ an.

27.09.2021

Eine digitale Austauschreihe zum Einsatz von assistiven Technologien am Berufskolleg für die Förderschwerpunkt Sehen, Hören und Kommunikation sowie Körperliche und motorische Entwicklung an bietet QAU-LiS NRW jetzt an.

Unabhängig von der Art ihrer Beeinträchtigung sollen alle Schülerinnen und Schüler ihre bildungsgangbezogenen Kompetenzen weiter ausbauen und entwickeln können. Dafür sind sie auf barrierefreie Zugänge oder unterstützende Technologien angewiesen. In der digitalen Austauschreihe wird neben einem kurzen Input zum jeweiligen Förderschwerpunkt und zu häufig eingesetzten assistiven Technologien vorrangig auf die Wünsche, Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmenden zum Thema eingegangen.

Die drei Module finden an den folgenden Terminen statt:

Förderschwerpunkt Sehen: Die Veranstaltung mit dem Titel „Barrierefreiheit in der inklusiven Beschulung von Lernenden mit Sehbeeinträchtigung oder Blindheit am Berufskolleg“ findet am Donnerstag, den 11. November 2021 von 14 bis 16 Uhr statt. In der Veranstaltung wird ein konkreter Einblick in den gemeinsamen Unterricht mit Schülerinnen und Schülern mit Sehbeeinträchtigung oder Blindheit gegeben. Verschiedenste assistive Technologien von Low-Tech bis High-Tech werden vorgestellt. Es gibt Tipps und Tricks zur barrierefreien Gestaltung des Unterrichts sowie zum Einsatz individueller Hilfsmittel. Zudem informiert die Veranstaltung über die didaktischen Prinzipien und Nachteilsausgleiche.

Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation: Die Veranstaltung mit dem Titel „Barrierefreiheit in der inklusiven Beschulung von Lernenden mit Schwerhörigkeit oder Gehörlosigkeit am Berufskolleg“ findet am Mittwoch, den 17. November 2021 von 14 bis 16 Uhr statt. In dieser Veranstaltung werden die notwendigen Rahmenbedingungen (technisch, räumlich, akustisch, pädagogisch) für die Beschulung von Jugendlichen mit Schwerhörigkeit oder Gehörlosigkeit in inklusiven Settings der Sekundarstufe II vorgestellt. Zwei Ansätze für den Einsatz assistiver Technologien werden ebenso diskutiert wie die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen für Nachteilsausgleiche.

Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung: Die Veranstaltung mit dem Titel „Barrierefreiheit in der inklusiven Beschulung von Lernenden mit körperlichen und motorischen Einschränkungen am Berufskolleg“ am Mittwoch, den 01. Dezember 2021 von 14 bis 16 Uhr statt. In dieser Veranstaltung wird ein facettenreichen Einblick in die diversen individuellen Möglichkeiten für den Einsatz von assistiven Technologien im Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung vermittelt. Dabei reichen die Beispiele von einfachen kreativen und nicht elektronischen Ideen aus dem Bereich Low-Tech bis hin zur Nutzung von High-Tech- Geräten, wie z. B. einer Augensteuerung. Ebenso werden die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen für Nachteilsausgleiche thematisiert.  

Diese Austauschreihe findet digital mit dem Online Meetingsystem Cisco Webex statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen dafür ein digitales Endgerät mit einem internetfähigen Browser (möglichst Chrome) oder die Webex-Meeting-App.

Die Zugangsdaten zu der Austauschreihe erhält man nach der Anmeldung hier

Die Anmeldung ist vom 27. September bis zum 31. Oktober 2021 online freigeschaltet.

Zum Seitenanfang

© 2021 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule