Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Vorstellung von Ergebnissen der SINUS-Projektphase

04.12.2017 -

Auf einer Tagung für Moderatorinnen und Moderatoren der Kompetenzteams, Fachleiterinnen und Fachleitern, sowie Vertreterinnen und Vertretern der Schulaufsicht aus dem Ministerium und den Bezirksregierungen wurden  am 29. November in der QUA-LiS NRW die Ergebnisse der vergangenen SINUS-Projektphase vorgestellt.

SINUS.NRW ist ein Programm zur Entwicklung der Unterrichtsqualität in den MINT-Fächern. Die Veranstaltung wurde durch MR Joachim Schöpke eröffnet und schließt die Arbeit in den Sinus-Projekten der 5. Phase ab, die ihre Schwerpunkte u.a. auf Ideen und Konzepte zu einem nachhaltigen Kompetenzerwerb, z.B. durch kognitive Aktivierung sowie Aspekte der Sprachförderung gelegt hat. In zwölf Workshops gab es die Möglichkeit, sich über Konzepte und Materialien zum Mathematikunterricht und zum Unterricht in den naturwissenschaftlichen Fächern zu informieren und auszutauschen. Neben den SINUS-Projektgruppen stellte die Gruppe „Biologie im Kontext“ der Bezirksregierung Düsseldorf praxisnahe und erprobte Materialien vor.

Eine abschließende Evaluation zeigte, dass die Arbeitsschwerpunkte der Projekte den aktuellen Bedürfnissen nach Konzepten für einen qualitativ hochwertigen Unterricht in den MINT-Fächern gerecht werden.
In Kürze wird eine Broschüre mit den Ergebnissen der SINUS-Projektphase erscheinen; ergänzende Materialien werden auf der Internetseite von SINUS NRW veröffentlicht.

Weitere Informationen zu SINUS.NRW

Zum Seitenanfang

© 2018 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 06.12.2017