Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Inklusive schulische Bildung

2009 ist die VN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Deutschland in Kraft getreten. Jedes Land ist verpflichtet die Konvention auch im Bildungsbereich umzusetzen. In Nordrhein-Westfalen bildet die Grundlage zur Umsetzung der inklusiven schulischen Bildung das 9. Schulrechtsänderungsgesetz.

Partner des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW in diesem Entwicklungsprozess ist die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW). Sie wirkt an der Weiterentwicklung der inklusiven Bildung in den Schulen des Landes mit, um gemeinsames Leben und Lernen von Menschen mit und ohne Behinderungen zu ermöglichen.

Ziel von QUA-LiS NRW ist die Unterstützung der Schul- und Unterrichtsentwicklung an inklusiven Schulen unter besonderer Berücksichtigung von Heterogenität und Vielfalt. Gemeinsam mit Schulleitungen und Lehrkräften, Fachberatungen sowie  Schulaufsichten, außerschulischen Partnern aus Jugendhilfe, Wissenschaft, Kommunen und Zivilgesellschaft, werden praxisnahe Konzepte und Materialien konzipiert und im Dialog mit Praktikerinnen und Praktikern weiterentwickelt. Zudem baut QUA-LiS stufenweise ein Internetangebot auf, das Schulen auf dem Entwicklungsweg zur inklusiven Bildung begleitet, unterstützt und über aktuelle Vorhaben informiert.

Projektkoordination

Anke Schumacher
E-Mail: anke.schumacher(at)qua-lis.nrw.de
Telefon: 02921 683-3020

Ansprechpartnerinnen

Kerstin Christ
E-Mail: kerstin.christ(at)qua-lis.nrw.de
Telefon: 02921 683-3023

Silke Laux
E-Mail: silke.laux(at)qua-lis.nrw.de
Telefon: 02921 683-3021

Daria Ostrowski-Strätling
E-Mail: daria.ostrowski-straetling(at)qua-lis.nrw.de
Telefon: 02921 683-3026

Claudia Hellkötter
E-Mail: claudia.hellkoetter(at)qua-lis.nrw.de
Telefon: 02921 683-3027

Zum Seitenanfang

© 2017 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 23.06.2017