Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule

Aufgabenfelder

Die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule berät das für Schule und Bildung zuständige Ministerium und ist die vom Ministerium beauftragte zentrale Einrichtung für pädagogische Dienstleistungen insbesondere zur Unterstützung der Schulen bei der Wahrnehmung ihres Bildungs- und Erziehungsauftrages. Es arbeitet in folgenden Aufgabenfeldern:

  • Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung von Schulen und Unterricht,
  • Richtlinien und Lehrpläne für den Unterricht und Materialen zu deren Implementation,
  • Zentrale Prüfungen und Lernstandserhebungen im Kontext von Unterrichtsentwicklung,
  • Inklusion in Schulen,
  • Ganztag in Schulen,
  • Interkulturelle Schulentwicklung, Schulentwicklung in regionalen Kooperationen,
  • Professionalisierung und Qualifizierung der pädagogischen Berufe vor allem der Führungskräfte in Schule, den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung, der Schulaufsicht sowie der in der Fortbildung eingesetzten Lehrkräfte,
  • Beobachtung und Analyse schulfachlicher Entwicklungen in Wissenschaft und Forschung,
  • Clearingstelle evidenzbasierte Pädagogik,
  • Lehren und Lernen im digitalen Wandel, soweit diese Aufgaben nicht von der Medienberatung NRW wahrgenommen werden (das Landesinstitut und die Medienberatung NRW stimmen sich hinsichtlich dieser Aufgaben jährlich ab),
  • Unterstützung des Ministeriums bei der Erschließung und Transformation von wissenschaftlichen Erträgen sowie von Ergebnissen von Bildungsforschungsprojekten,
  • Übergreifende Qualitätssicherung und Weiterentwicklung im Bereich der Weiterbildung.

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 09.05.2019